Abteilung Alte -  Herren


Spielplan und sonstige Termine 2017

21.01.2017 ab 13.00 Uhr Hallenturnier Hohenwettersbach in der Lustgartenhalle

21.01.2017 ab 19.00 Uhr Eisstockschießen bei der Stadtwerke Eiszeit am Schlossplatz

28.01.2017 ab 20.00 Uhr Hallenturnier SSV Ettlingen

12.05.- 14.05.2017 AH-Ausflug 

Juni/Juli 2017 Fußballgolf in Kandel; genauerTermin wird nachgereicht

18.11.2017 Besenwirtschaft (Guggugsnescht)

nächstes Training am Mittwoch ab 18.30 Uhr 
auf dem Sportgelände des FG Rüppurr

T.Prumbaum





Kurzberichte der AH

Kleinfeldturnier in Ettlingen

Zum Kleinfeldturnier beim SV Ettlingen gab es einige Absagen zu verkraften so dass am Turniertag nur 4 Spieler (Volker Ziegler, Michael Rebholz, Markus Hummel und Torsten Prumbaum) zur Verfügung standen. Kurzerhand wurde beschlossen sich mit den AH-Kollegen des TSV Spessart die auch nur fünf Spieler hatten zusammen zu tun und eine Mannschaft zu bilden. Mit dieser neu gegründeten Mannschaft ging es ins Turnier. Das erste Spiel gegen den Gastgeber ging unglücklich mit 0:1 verloren. Im zweiten Spiel wollten wir uns unseren ersten Sieg landen doch auch hier fanden wir vor dem Tor kein Glück und gingen auch in diesem Spiel mit 0:1 als Verlierer vom Platz. Im letzten Spiel ging es gegen die RFG und wir spielten uns zahlreiche Torchancen heraus doch trafen wir das Tor nicht. Mit 2 Konter mussten wir 2 Gegentore  hinnehmen und standen mit 0:2 mit dem Rücken zur Wand. Endlich gelang uns der ersehnte Anschlusstreffer durch Markus doch im Gegenzug kassierten wir den dritten Treffer. Danach war Schluss. Vielen Dank an die tapferen Vier AH Spieler und an den TSV Spessart für das gemeinsame Turnier.

Fußball-Golf in Kandel

Am 09.07.2016  trafen wir uns zum traditionellen Fuss-Golf in Kandel. Dieses Jahr haben sich zum „Technikertreffen“ auf dem Adamshof  9 Akteure eingefunden um den Champion 2016 zu suchen. Nach gemütlicher Anreise mit dem Zug aus Karlsruhe traf man sich gegen 13.00 Uhr in Kandel. Nach spannenden und auch sehr lehrreichen 4 ½ Stunden Fussball bei traumhaftem Wetter stand der Sieger 2016  fest. Siggi Senn ließ es sich dieses Jahr nicht nehmen und gewann recht souverän den Titel. Zweiter wurde Volker Ziegler vor den punktgleichen Akteuren Joachim Schmitt und Michael Rebholz. Fünfter wurde Gerhard Senn vor Torsten Prumbaum, Thomas Pohl und Dieter Pohl.

Nach der Siegerehrung ging es per pedes zurück zum Bahnhof um dort noch ein Abschlussgetränk zu sich zu nehmen. Vielen Dank an unseren Volker Ziegler der die Organisation inne hatte sowie einen Großteil der Getränke sponserte. Es war mal wieder ein geiles Event (Originalaussage Rebi).

Kleinfeldturnier FC Südstern

Zum 110 jährigen Jubiläum wurde die AH beim FC Südstern eingeladen und wir kamen mit geballter Stärke. Insgesamt hatten wir 11 Spieler am Start!!!!!!  So sollte es immer sein. Unser Joachim wollte aber nur im Notfall eingesetzt werden so dass wir mit 9 Feldspieler und einem Torwart zum Turnier antraten (zum Glück hatte ich ausnahmsweise mehr Trikots eingepackt „Torsten“). Wir bildeten zwei Blöcke die nach meiner Meinung am effektivsten waren. Im ersten Block fanden sich Ralf im Tor (vielen Dank für den Einsatz) Heiko Walz (der Turm im der Abwehr), Siggi Senn (unser Dauerläufer), Gerhard Senn (einfach überall), Marc Schulz (der Kreative) und Alexander Groh (der Knipser).

Der zweite Block mit Volker Ziegler (unser Abwehrtitan), Christian Rassl (einfach nur CR7), Michael Rebholz (der mit den langen Gräten) und mir Torsten Prumbaum (möchte gern kann aber nicht mehr) stand jederzeit parat um ins Geschehen eingreifen zu können. An diesem Tage funktionierten die Auswechslungen reibungslos. Im ersten Spiel ging es gegen die Mannschaft des FC Südstern 1  . Von Beginn an war es ein sehr intensives Spiel ohne größere Chancen auf beiden Seiten. Es war nur eine Frage der Zeit bis eine Mannschaft den ersten Fehler machte und dies waren leider wir. Zwei unnötige Abspielfehler sorgten für ein schnelles 0:2. Wir versuchten alles nach vorne zu werfen leider ohne Erfolg. Was für ein schlechter Einstand ins Turnier. Wir ließen den Kopf nicht hängen und traten gegen den FG Rüppurr zum zweiten Spiel an. Durch einen Abwehrfehler kamen wir durch Alex Groh früh zum 1:0, die RFG drang nun auf den Ausgleich doch wir spielten richtig gut und kamen zu zahlreichen Chancen. Nach einem konsequenten Nachsetzen  auf die Abwehrreihe der RFG eroberte Gerhard Senn den Ball scheiterte erst am Torwart um danach Alex Groh seinen zweiten Treffer folgen zu lassen. Die RFG warf nun alles nach vorne und wir konterten , nach einem langen Ball von Gerhard Senn erzielte ich (Torsten) den dritten Treffer. Ohne Pause hatten wir das nächste Spiel zu bestreiten. Hier ging es um den Einzug ins Halbfinale gegen die PS Karlsruhe. Noch etwas angeschlagen gingen wir ins Spiel und gerieten recht früh unglücklich mit 0.1 in Rückstand. Durch Einsatzwille von unserem CR7 erzwangen wir einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Nach einer gelungenen Aktion zwischen Marc und mir (Torsten) erzielten wir den Ausgleich. Doch die Freude währte nicht lange und wir mussten im Gegenzug den 1:2 Treffer hinnehmen. Doch die Moral stimmte und wir erzielten durch Alex Groh den 2:2 Ausgleich und ein paar Minuten später sogar den Führungstreffer durch Marc Schulz. Diese Führung hielten wir unter anderem durch großartige Paraden unseres Torwartes Ralf. Im Halbfinale wartete nun der ASV Hagsfeld. Hier zeigte sich die Einstellung zu den alten Herren. Der ASV Hagsfeld hatte einige „junge“ Spieler am Start die ihre körperliche Überlegenheit ausspielten und uns nicht den Hauch einer Chance ließen. Wir hatten auch eine recht unterirdische Leistung abgeliefert so dass dieses Halbfinale deutlich und verdient mit 0:3 verloren ging. Nach einem verdienten Schluck Bier traten wir zum Spiel um Platz drei gegen den FC Südstern 1 (schon wieder) an. Hier hatten wir noch eine Rechnung offen aus der Vorrunde. Es entwickelte sich ein richtig gutes und faires Spiel mit Chancen auf beiden Seiten doch dieses Mal trafen wir zuerst. Einen schönen Fernschuss von Marc Schulz führte zum nicht unverdienten 1:0, doch die Führung währte nicht lange und der Südsternler Geppert erzielte in unnachahmlicher Art den Ausgleich. Nach einem stark erkämpften Ball im Mittelfeld von unserer CR7 und einem Traumpass auf mich  (Torsten) erzielten wir die erneute Führung. Südstern drückte nun auf den Ausgleich und erzielte diesen kurz vor dem Ende.Das Siebenmeter-Schießen musste nun die Entscheidung bringen. Hier waren wir mit 4:3 erfolgreich und errangen den dritten Platz. Das Turnier war aus unserer Sicht recht erfolgreich und wir haben den FSV Alemannia Rüppurr recht zahlreich und fair vertreten. Ich danke allen Akteuren und auch den AH Mitgliedern Dieter Pohl, Joachim Schmitt und Gerhard Herzog für Ihre Unterstützung.

T.Prumbaum


Spielplan und sonstige Aktivitäten 2015

18.04.  SC Wettersbach - FSV Alemannia Rüppurr 6:0
09.05. – 10.05.       AH-Ausflug nach Unterharmersbach
20.05  um 18.30 Uhr    Spiel beim TSV Auerbach
20.06. um 18.00 Uhr    Spiel beim FV Bruchhausen   
10.07. um 18.00 Uhr    Spiel zu Hause gegen DJK Daxlanden    
18.07.                     Fussballgolf in Kandel
24.07. um 18.30 Uhr    Spiel zu Hause gegen FV Daxlanden  
26.09. um 18.00 Uhr    Spiel beim SV Beiertheim
10.10.                     Ausflug Cannstatter Wasen
07.11.                     Ausflug Besenwirtschaft Neuenbürg

 
Erfolgreicher Start in das Jahr 2015

Nur 40 Sekunden fehlen zum Titel 

Zum Auftakt des Jahres 2015 nahmen wir wieder am AH-Hallenturnier des ASV Durlach teil. In den vergangenen Jahren lag uns das (rutschige) Parkett in der Durlacher Weiherhofhalle nicht sonderlich und wir mussten stets bereits in der Vorrunde die Segel streichen.

In diesem Jahr hatten sich die Alemannen-Akteure jedoch besser auf die schwierigen Bedingungen eingestellt und wir spielten ein super Turnier. In dem Top-Besetzen Turnier bekamen wir es in der Gruppe A mit der DJK Durlach, SG Stupferich, ASV Hagsfeld und FC Vikt. Berghausen zu tun. 

Zum Auftakt wurde die SG Stupferich nach einer starken Leistung mit 2:0 geschlagen. In der 2. Partie bekamen wir es mit dem Lokalmatador der DJK Durlach zu tun. Dieses Spiel wurde mit 1:0 gewonnen. Auch hier zeigten die Alemannen eine starke Leistung.

Im 3. Spiel musste man gegen den ASV Hagsfeld eine unglückliche 0:1 Niederlage hinnehmen. Die Niederlage war doppelt ärgerlich, zumal diese durch ein Eigentor zustande kam. In der Schlussphase wurde vom Schiedsrichter  ein eindeutiger Siebenmeter verweigert und kurz nach der Schlusssirene überquerte der Ball zum Ausgleich die Torlinie. Leider wurde dieser Treffer zu Recht nicht anerkannt, da das Spiel bereits beendet war.

Im letzten Spiel war der FC. Vikt. Berghausen unser Gegner. Aufgrund des guten Torverhältnisses führten wir zu diesem Zeitpunkt die Tabelle der Gruppe A an. Gegen den „Angstgegner“ der vergangenen Jahre knüpfte das Team an die starken Vorstellungen der ersten drei Spiele an und so konnte auch dieses Spiel mit 2:0 für uns entschieden werden. 

Mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 5:1 war somit der Gruppensieg perfekt. 

Im Finale traf man auf die Traditionsmannschaft des ASV Durlach. Der Gastgeber hatte in diesem Jahr erstmals ein Team an den Start geschickt und galt aufgrund der Team-Zusammenstellung als Favorit für den Turniersieg.

Im Finale merkte man unserem Team das gewonnene Selbstvertrauen aus der Vorrunde an und so konnte dem Favoriten ein großer Kampf geliefert werden. Nach einem schönen Angriff über Marc Schultz konnte Michael Mann die Führung markieren. 

In der Folgezeit warfen die Durlacher alles nach vorne doch unser Abwehrverbund mit dem überragenden Schlussmann Joachim Schmitt konnte die Führung verteidigen. Die Führung hielt bis 40 Sekunden vor der Schlusssirene, dann mussten wir den glücklichen Ausgleich hinnehmen.  Der Schock über den späten Ausgleich saß tief und als alle bereits mit einer Entscheidung vom Punkt rechneten erzielten die Durlach 15 Sekunden vor Spielende noch den Siegtreffer. 

Trotz der unglücklichen Finalniederlage können die Alemannen mit Stolz auf das Turnier, und den erreichten 2. Platz, zurückblicken.

Zur Krönung des Abends wurde Joachim Schmitt von der Jury zum besten Torwart des Turniers gewählt.

Auf dieser Leistung kann für weiteren Turniere/Spiele aufgebaut werden. Bilder sind über diesen Link zu finden

 
Kader: Joachim Schmitt, Thomas Pohl, Siegfried Senn, Oliver Möckel, Bülent Bayram, Marc Schultz, Christian Rassl (CR7), Michael Mann und Michael „Lönne“ Strothmann

H.W.





Ab Mittwoch 09.04.2013 Training auf dem Sportgelände bis Ende Oktober 2014

Das letzte Training im Freien am Mittwoch, 29.10.2014 kann aufgrund der Witterungsbedingungen nur auf dem 2. Platz erfolgen.

Sa. 15.03.2014  Hallenturnier FV Grünwinkel Sporthalle Rintheim

Fr. 28.03.2014 ab 16.30 Uhr Saisonauftakt (mit Frauen und Kinder) - bei Joachim

Sa. 05.04.2014 um 17.00 Uhr FSV Alemannia AH - FV Grünwinkel
Fr. 11.04.2014 um 18.00 Uhr FSV Alemannia AH - SC Wettersbach

Achtung  10.05.-11.05.2014  AH-Ausflug 

Fr. 16.05.2014 um 18.00 Uhr FSV Alemannia AH - ASV Ettlingen Legenden 
Fr. 23.05.2014 um 18.30 Uhr FSV Alemannia AH - FV Bruchhausen 
Sa. 31.05.2014 110 Jahre Jubiläum FG Rüppurr Kleinfeldturnier
Mi. 04.06.2014 um 19.00 Uhr ASV Wolfahrtsweier - FSV Alemannia AH
Fr. 27.06.2014 um 18.30 Uhr VFB Grötzingen - FSV Alemannia AH 

Samstag 12.07.2014 Fußballgolf in Dirmstein (ca. 10.00  -  22.00 Uhr oder...)

Fr. 12.09.2014 um 18.00 Uhr ASV Ettlingen Legenden - FSV Alemannia AH
Fr. 26.09.2014 um 19.00 Uhr FSV Alemannia AH - SVK Beiertheim

Samstag 04.10.2014 Besuch des Cannstatter Wasen, Stuttgart
Abfahrt 14.00 Uhr -  Rückfahrt ca. 24.00 Uhr

Fr. 10.10.2014 um 18.00 Uhr FSV Alemannia AH - ASV Durlach (abgesagt)
Fr. 17.10.2014 um 18.00 Uhr FSV Alemannia AH - DJK Daxlanden (abgesagt)

Freitag, 31.10.2014 
AH-Hallenturnier in der Eichelgartenhalle, Karlsruhe-Rüppurr

Wir stellen keine Mannschaft sind aber beim Abreitsdienst dabei und natürlich beim feiern. Also nicht zu Hause rumsitzen sondern dabei sein. Kuchenspenden sind wie immer herzlichen willkommen.

Im November 2014  Ausflug in den Besen (Samstag wird noch festgelegt)
und Hallenturnier des FG Rüppurr in der Eichelgartenhalle

Ab - November 2014 - wieder Hallentraining im FairPlay in Neureut. Beginn ab 19.00 Uhr. 

-Änderungen vorbehalten-

AH-Ausflug am 12.7.2014

Auch dieses Jahr fand das bereits traditionelle Fußball-Golf-Turnier der AH-Abteilung statt. Um den Ausflug attraktiver zu gestalten fuhren wir diese Mal nicht nach Dirmstein sondern in das neu errichtete Fuss-Golf-Areal  beim Adams Hof in Kandel. Nach Bekanntgabe des neuen Ausflugszieles war die Resonanz enorm. 17 AH-Mitglieder sagten Ihre Teilnahme am 12.07.2014 zu. Am Tage des Ausfluges spielte uns wie jedes Jahr das Wetter einen Streich, es gab eine Unwetterwarnung für den Bereich Kandel. Wir ließen uns nicht abschrecken und trafen uns um 10.30 Uhr am Karlsruher Bahnhof um nach einem kleinen Frühschoppen um 11.30 Uhr mit der Bahn nach Kandel zu fahren. Dort angekommen erwartete uns ein größerer Regenschauer der uns in die nächste Kneipe zwang dort harrten wir bei einem kleinen Umtrunk aus bis sich das Unwetter legte um danach den Fußmarsch zum Adams Hof anzutreten. Als wir ca. 500 Meter vor dem Adams Hof waren zwang uns der zweite größere Regenschauer zum Warten. Endlich angekommen wurden die obligatorischen Einweisungen und die Aushändigung unserer Utensilien erledigt, so dass wir gegen 13.45 Uhr unser Turnier starten konnten. Aufgrund von diversen  Absagen (Krankheit, Wetter o.ä.) sank unsere Teilnehmerzahl leider auf 8 Spieler was uns aber nicht von einem „geilen“ Tag abhielt. Für die Wegzehrung zwischen den einzelnen Löchern wurde durch unseren werten Kollegen Christian Rassl gesorgt. Wir spielten in einer Gruppe und merkten schnell die neue Anlage hat so seine Reize aber es wurde wie jedes Jahr sehr verbissen um jeden Punkt gefightet. Nach ca. 3 Stunden  war der neue Parcours bewältigt und es gab folgendes Endergebnis.

Sieger mit 101 Schüssen war Heiko Walz gefolgt von Torsten Prumbaum mit 115, dritter wurde mit 123 Schüssen Christian Rassl vor Volker Ziegler mit 125 versuchen. Es folgten unsere ältesten Teilnehmer Gerhard Herzog und Dieter Pohl. Am Ende der Tabelle waren die Kollegen Sascha Selzer und Thomas Pohl zu finden. Ein treues AH-Mitglied überraschte uns mit seinem Besuch, unser werter Sportkamerad Klaus Herzog kam mit seiner Frau Rosi und unterstützte unser Vorhaben den 18 Loch Parcours zu überwinden. Nach der Siegerehrung fuhren wir nach Rheinzabern zum Italiener um uns nach den anstrengenden ca. 3 Stunden zu stärken. Nach dem sehr guten Essen ging es zu Fuß in die Kellerbar bei Fam. Ziegler. Dort wurde der Tag mit Hardrock und guten Getränken abgerundet um gegen Abend die Heimreise antreten zu können.

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder einen rundum gelungenen Ausflug. Hier gilt besonderen Dank an die Organisatoren Thomas Pohl und Christian Rassl, sowie an den Kollegen Volker Ziegler für die Bereitstellung seiner Kellerbar.

Teilnehmer: Gerhard Herzog, Klaus Herzog , Dieter Pohl, Thomas Pohl, Torsten Prumbaum-Rombach, Christian Rassl, Volker Ziegler, Heiko Walz, Sascha Selzer (Gastspieler)


AH des FSV Alemannia Rüppurr überrascht beim Hallenturnier
des FV Grünwinkel und bleibt ungeschlagen!!

Die Turniere in Durlach, FV Daxlanden und Hohenwettersbach lagen unter keinem guten Stern. Wir haben nur Platzierungen ab Platz 5 erreicht.

Am 15.03.2014 traten wir mit einer besonderen Auswahl zum Turnier an. 

Matze (van der Saar) Weber, Horst Knabe, Chrstian Haddatsch (Anleihe der II Mannschaft, Jens Schmitt (eigentlich Schiedsrichter) und Oldie Joachim Schmitt traten zum ersten Spiel des Hallenturnieres gegen den DJK Ost AH an. Ohne Auswechselspieler (ein Spieler kam leider nicht) konnte das Spiel mit 1: 0 gewonnen werden. 1te Überraschung!!
2te Überraschung:  Supertechniker/Goalgetter Christian the Rassel stieß zu uns.
3te Überraschung:  Das Spiel gegen den FC Südstern mit Geppert und Konsorten wurde nach leidenschaftlichem Kampf 2:1 gewonnen.
4te Überraschung:  gegen ein Spielstarkes Gastgeberteam des FV Grünwinkel wurde ein 0:0 erzielt.
5te Überraschung: gegen Phönix Wörth (unser ehemaliger Spieler Ingo Schöffel spielt jetzt dort)  haben wir nach einem1:0 Rückstand, noch 3:1 gewonnen. 

Im Spiel um den Einzug ins Finale stand keine geringere Mannschaft als der SVK Beiertheim im Weg.  Doch auch diese große Hürde mit der 6ten Überraschung gemeistert. Hart umkämpft, jagte the Rassel technisch perfekt mit dem Außenriss den Ball 1 Minute vor Schluss in die Maschen des SVK. Die letzten 60 Sekunden wurde mit viel Kampf über die Zeit gerettet. Das war der Waaaaahnsinn!!!! 

Das Finale gegen die AH von Hagsfeld endete in einem sehr taktisch und diszipliniertem Spiel  0:0. Das 9 Meterschießen musste über den Sieg entscheiden. Leider waren die Kräfte verbraucht. Die Konzentration reichte nur für einen verwandelten 9 Meter. Der Gegner dessen 3. 

Trotz des 2ten Platzes war die Freude groß. Der Mannschaft, die sehr diszipliniert, taktisch super agierte, der van der Saar mit guten Paraden nur 2 Gegentreffer zuließ, gehört ein großes Lob!!  

Positiv sei noch zu vermerken, dass während des kompletten Turnieres kein Böses, Lautes oder unangebrachtes Wort fiel. Es wurde nur super Fußball gespielt. Dies wäre uns für die Saison 2014 immer zu wünschen.   

Für die AH Joachim Schmitt


AH-Ausflug vom 03.05. - 05.05.2013
 
Nach der positiven des Vorjahres die AH-Leistung - in Zusammenarbeit mit Pohl-Reisen, beschlossen auch in diesem Jahr wieder zum Fussball-Golf nach Dirmstein zu fahren.
 
Abfahrt war am Freitag um 14.07 Uhr, ab 12.30 Uhr trafen die ersten Teilnehmer am Karlsruher Hauptbahnhof ein. Zur Stärkung auf die bevorstehenden Reisestrapazen (3 x Umsteigen) wurde das ein oder andere Kaltgetränk konsumiert. Pünktlich um 14.07 Uhr startete dann der Zug in Richtung Dirmstein. Kurz nachdem der Rhein überquert war stieg dann in Wörth noch unser letzter Sportkamerad zu.
 
Nach ca. 2 1/2 Stunden Fahrt und Umteigen erreichten wir dann gegen 16.45 Uhr unsere Unterkunft und die Zimmer konnten bezogen werden. Anschließend wurde die Ankunft in gemütlicher Runde gefeiert ehe es um 18.30 Uhr zum Abendessen ging. Aufgrund der perfekten Planung des o.g. Reisebüros wurden wir im Hotel mit Pfälzer Spezialitäten verwöhnt. In dem extra für uns reservierten Raum ließ man den Abend dann gemütlich ausklingen.
 
Am nächsten Morgen traf man sich dann mit Sorgenfalten zum Frühstück. Aufgrund des schlechten Wetters war fraglich ob das Golfturnier ausgetragen werden kann.  Es wurde bereits an angemessenen Alternativen gearbeitet.
 
Um 11.00 Uhr stoß dann, zur Überraschung aller Teilnehmer, unser Mannschaftskamerad Chr. Rassl zu unserer Truppe. Nachdem er den Ausflug in diesem Jahr abgesagt hatte, hat er sich kurzfristig entschlossen einen Tag später nachzutreffen. Das Eintreffen des Kollegen wurde natürlich lauthals bejubelt. Als dann gegen 12.00 Uhr der Regen aufhörte war die Freude umso größer und man machte sich auf zum Soccerpark.
 
Gegen 13.30 Uhr startete dann auch der Wettkampf.  Unsere Mannschaft wurde in drei Gruppen aufgeteilt um die Wartezeiten an den einzelnen Löchern zu verringern. Es begann der  spannende Kampf um Punkte und Treffer. Es wurde um jeden Punkt gefightet und jeder versuchte die vorgegebenen Hindernisse mit seinem Möglichkeiten zu umspielen. Auch in diesem Jahr klappte die Getränkeversorgung zwischen den Bahnen hervorragend.
 
Nach ca. 2 1/2 Stunden waren die 18 Bahnen gespielt und es kam zu einem außerordentlich knappen Endergebnis. Sieger des diesjähren Golfturnieres wurde, mit hervorragenden 79 Schüssen, Torsten Prumbach-Rombach gefolgt von Chr. Rassl der lediglich einen Schuss mehr brauchte. Auf Platz 3 landete Heiko Walz mit 83 Schüssen und 4. wurde Gerhard Herzog mit 88 Versuchen.
 
Anschließend wurde im Lokal des Soccerparks die Siegerehrung vorgenommen und allen Teilnehmern ein Pokal überreicht. Die Pokale wurden von Klaus Herzog spendiert. Ihm gebührt hierfür unser aller Dank.
 
Im Anschluss an die Siegerehrung ließ man nun den Tag ausklingen. Bei einigen Bier konnte man die einzelnen Löcher nochmals analysieren.
 
Am Sonntag trat man dann gegen 11.33 Uhr die Heimreise an. Auch jetzt hieß es wieder dreimal umsteigen bis schließlich gegen 13.50 Uhr der Hauptbahnhof in Karlsruhe erreicht wurde.
 
Auch in diesem Jahr hatten wir wieder einen rundum gelungenen Ausflug. Hier gilt besonderer Dank an den Organisator Thomas Pohl.
 
Teilnehmer: Joachim Schmitt, Mathias Weber, Gerhard Herzog, Klaus Herzog, Horst Knabe, Dieter Pohl, Thomas Pohl, Volker Pohl, Torsten Prumbaum-Rombach, Christian Rassl, Volker Ziegler, Heiko Walz, Mario Hildebrand



                                             




AH-Ausflug vom 04.05 - 06.05.2012

Bei unserem diesjährigen Ausflug der AH-Mannschaft hatte sich das Organisationsteam Bad Dürkheim als Reiseziel ausgesucht. Treffpunkt war am Freitag um 13.00 Uhr auf dem Karlsruher Hauptbahnhof. Nachdem alle Teilnehmer (insgesamt 13 Personen) eingetroffen - und die letzten Formalitäten geklärt - waren, konnte vor Antritt der Fahrt noch ein "lecker Pils" zur Stärkung getrunken werden.

Um kurz nach 14.00 Uhr bestieg man dann den Zug in Richtung Bad Dürkheim. Selbstverständlich war für ausreichend flüssige Nahrung an Bord gesorgt (hier nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Spender). Bei strahlendem Sonnenschein erreichten wir nach knapp 2 Stunden unser Reiseziel. Nach einem kurzen Fussmarsch konnte das Nachtlager (Bettlerhaus) bezogen werden. Von hier ging es dann zum "Dürkheimer Weinfass" wo ein Tisch für das Abendessen reserviert war. Leider entsprach der Anblick unserer Truppe nicht so ganz den Vorstellungen der Bediensteten und so kam es mehrfach zu Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Lautstärke am Tisch. Mit viel Glück und Verhandlungsgeschick konnte das Abendessen ohne größere Verluste eingenommen und das Lokal wieder verlassen werden. Auf die lautstark eingeforderte Lokalrunde zum Abschluss musste man jedoch vergeblich warten.

Anschließend stand noch ein Besuch eines Weinfestes auf dem Programm. Hier ließ man den Abend dann ausklingen ehe es zum Bettlerhaus zurückging.

Am nächsten Morgen wurde dann kurzerhand die legendäre Krombacher-Runde (Fussball-Doppelpass von Sport1) in die Weinstube des Bettlerhauses verlegt. Aufgrund einem erhöhten Schlafdefizit und zu hohem Alkoholgenuss konnten nicht alle Teilnehmer an dieser Runde mitwirken.

Um 12.15 Uhr stand dann die Abfahrt zum Fussballgolf nach Dirmstein auf dem Programm. Nach einer Einweisung durch die amtierende Weltmeisterin wurden 2 Gruppen gebildet und die 18-Loch-Bahn in Angriff genommen. Leider kamen nicht alle Spieler mit den widrigen Bedingungen - teilweise waren die Bahnen vom Regen rutschig - zurecht und so waren doch einige Stürze zu beklagen. Auch die vorzügliche Verpflegung mit Flüssignahrung bekam nicht jedem Spieler gleichermaßen und so war bei einigen ein Leistungsabfall im letzten Drittel zu verspüren.

Nach knapp drei Stunden ging das Turnier - ohne größere Verluste - zu Ende. Leider lag das amtliche Endergebnis bei Redaktionsschluss noch nicht vor, da die vorgenommene Dopingkontrollen noch nicht ausgewertet wurden. Beim gemütlichen Bier wurden nun die einzelnen Bahnen nochmals analysiert und die jeweiligen Schwierigkeitsgrade hervorgehoben.

Aufgrund der schlechten Witterung sah man an diesem Abend von einem weiteren Besuch eines Weinfestes ab. Der Abend wurde in der heimischen Weinstube bei einigen Krombachern, sowie Hausmacher Wurst- und Käseplatte, beendet.

Am Sonntag morgen ging es nach dem Früchstück auf die Heimreise wo wir gegen 12.00 Uhr den Karlsruher Hauptbahnhof erreichten. Für diese rundum gelunge Veranstalung muss man den Organisatoren (Christian Rassl und Thomas Pohl) ein Sonderlob aussprechen. Jeder wartet schon gespannt, wo es im nächsten Jahr hingeht ("Nach dem Ausflug ist vor dem Ausflug").

Teilnehmer: Christian Rassl, Thomas Pohl, Kurt Lackinger, Torsten Prumbaum, Mario Hildebrand, Matthias Weber, Oliver Möckel, Heiko Walz, Volker Ziegler, Joachim Schmitt, Gerhard Herzog, Dieter Pohl und Klaus Herzog



Hallo AH-Spieler, Freunde Gönner/inen, Fans, Schiedsrichter und Interessierte,

damit ihr seht was demnächst so geht, gebe ich euch Infos bis in den April 2012. Wir trainieren im Soccer-Center jeden Mittwoch bis 25.03.2012. Zeit: ab 19.30 Uhr wie gewohnt.

Unser erstes Freiluftspiel ist am Freitag den 30.03.2012 auf dem Alemannia gegen die ASV Ettlingen AH Legenden. Beginn 18.00 Uhr.

Achtung 04.05. - 06.05.2012 AH-Ausflug zum Fußballgolf.

Bitte auch vormerken: AH-Sommerfest am 04.08.2012 beim Fuchs/Heiko zu Hause!!

Insgesamt haben wir in 2012 ca. 14 Spiele und 3-4 Kleinfeldturniere und später auch Hallenturniere..


AH-Mannschaft



Die AH-Mannschaft gewinnt das AH-Turnier in der Spvgg Olympia Hertha.
Das ist der 3. Erfolg in Folge. Ein paar Impression können hier eingesehen werden:
anzeigen

Bilder von den Hallenturnieren in der Eichelgartenhalle Karlsruhe-Rüppurr

Gewaltfrei